Guten Tag zusammen,

wegen der aktuellen Lage rund um den Hambacher Wald kommen viele andere Programmpunkte zur Zeit komplett zu kurz. Viele schon traditionelle Wanderungen und Führungen finden nicht statt, ich bekomme viele Nachfragen deswegen.

Ich hoffe, dass bald wieder ruhigere Zeiten kommen und bitte um ein wenig Geduld. Natürlich geht es weiter mit Führungen aller Art für Gruppen, Schulklassen, Kindergärten, Betriebe, Geburtstage…   ich freue mich nach wie vor über Anfragen.

Bald mehr, der Michael Zobel

 

Mittwoch, 14. November, 16.00 bis 18.00 Uhr, Die Waldkäuze – die monatliche Waldgruppe für Kinder ab sechs Jahren

Das nächste Treffen steht an. Zwei Stunden in der Natur am Grenzübergang Köpfchen, beiderseits der Grenze. Spielen, Bauen, Klettern, Schnitzen, Natur erleben mit allen Sinnen. Eine „offene“ Gruppe, Teilnahme ist jederzeit möglich, einmal, mehrmals, wie auch immer… weitere Termine 12. Dezember…

Treffpunkt Parkplatz am Augustinerweg/Eupener Straße, 16.00 Uhr, zwei Stunden, weitere Infos unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Sonntag, 14. Oktober, 12.00 Uhr, Wald- und Dorfspaziergang in Keyenberg

Jetzt ganz neu. Wir haben entschieden, dem geschundenen Hambacher Wald ein wenig Ruhe zu gönnen. Deshalb findet der schon länger angekündigte Spaziergang am kommenden Sonntag, 14. Oktober, nicht dort statt. Sondern in Keyenberg am Tagebau Garzweiler. Auf der Internetseite www.verheizte-heimat.de  heißt es dazu:

Wald- und Dorfspaziergang mit Ingo Bajerke, Eva Töller & Michael Zobel in & um Keyenberg

Nach den vielen Besuchern der letzten Wochen kann der Hambacher Wald eine Atempause brauchen. Daher haben sich Michael Zobel und Eva Töller entschlossen, ihren traditionellen Spaziergang nach Garzweiler zu verlegen, wo noch fünf Dörfer von der Abbaggerung, ihre Menschen von der Umsiedlung bedroht sind. Die beiden werden die Besucher durch den Keyenberger Wald mit seinem uralten Baumbestand führen. Ingo Bajerke, der auf der Hambi-Demonstration am 6.10. mit seiner Schilderung eines Umsiedler-Schicksals zu Tränen rührte, wird im Dorf von Keyenberg und Kuckum erzählen.

Treffpunkt ist Sonntag um 12 Uhr an der Kirchenrückseite in Keyenberg. Parkmöglichkeiten vor allem Plektrudisstraße oder Lindenallee.

 

Jede Menge weitere Termine sind in Planung ….   bald mehr Details zu folgenden Veranstaltungen

Sonnenaufgangswanderung, Dämmerungswanderung, Pilzwanderungen,

Geschichte und Geschichten rund um Plombières

Von Eupen nach Baraque Michel – große Wald- und Vennwanderung

LandArt-Seminar am KuKuK – Kunst in und mit der Natur

Höllenkessel und Hexenbesen – Wanderung im Brackvenn

 

Und dies noch, alle Wanderungen, Führungen, Waldaktionen können jederzeit privat gebucht werden. Für Schulklassen, Betriebe, Kindergärten…    oder wie wäre es mit dem Kindergeburtstag, der Tour mit Freunden zu jedem denkbaren Anlass…?

Ich freue mich auf Anfragen aller Art,

mit freundlichen Grüßen,

der Michael Zobel